Projekte

Lesen, Schreiben und sauberes Trinkwasser
ziele_wasserNur wer lesen und schreiben kann, ist in der Lage sich Informationen zu beschaffen die seinem Fortkommen nützlich sind. Zum Beispiel auch die Informationen, die den gezielten Aufbau einer Trinkwasserversorgung ermöglichen. Denn verunreinigtes Trinkwasser ist die häufigste Ursache für Krankheiten und Seuchen.

Brunnen gewährleisten bessere Versorgung der Dörfer und Familien. Deshalb unterstützen wir den Bau und die Instandhaltung. So überbrücken wir kürzere Dürreperioden und erleichtern den Dorfgemeinschaften den Erhalt der kleinbäuerlichen Strukturen. Diese führen zu einer besseren und gesünderen Selbstversorgung.

Mädchen, die den halben Tag für die Bereitstellung von Wasser sorgen müssen, haben keine Möglichkeit am Schulunterricht teil zu nehmen. Deshalb unterstützen wir die Gleichberechtigung der Mädchen/Frauen für eine zukunftsfähige Entwicklung einer Gesellschaft.

Wir wollen über den neuesten Stand unserer Projekte aktuell berichten und so oft es uns möglich ist, die Projekte auch vor Ort begleiten.


2014 Projektbericht aus Sambia
Ein gutes Jahr Vorfreude, neun Monate intensive Reisevorbereitungen, innere Unruhe und gespannte Erwartungshaltung was uns nach drei Jahren in Chibombo erwartet. Welche Fortschritte hat unsere Hilfe zur Selbsthilfe bewirkt?  Heute sitzen wir vor unserem Computer, vier Wochen Afrika liegen hinter uns. Wir versuchen unsere vielen Eindrücke zu ordnen und für unsere Freunde und Unterstützer auf Papier, besser gesagt auf den Bildschirm zu bringen. Bilder sind viele in unseren Köpfen und Gedanken.  mehr>

2008 Projektbericht aus Sambia
Die vielen Projekte, die Plan in der Gemeinde gefördert hat, machten es notwendig 15 Mitglieder in Projektmanagement und Evaluation (PM&E) zu schulen. Dies soll den Gemeindemitgliedern ermöglichen, dass sie an der Durchführung und der Evaluation von Projekten in der Gemeinde teilnehmen können. Es soll auch helfen in gesellschaftlichen Angelegenheiten Verantwortung zu übernehmen. mehr>

2006 Projektbericht aus Chibombo
Kleiner JungeIn einem Projekt werden vier Kinder (zwei Jungen und zwei Mädchen) über die Rechte der Kinder geschult. Diese Kinder wurden von Plan ausgebildet und agieren in der Gemeinde als Ratgeber und Unterstützer für die Gleichaltrigen aber auch für die Erwachsenen. Sie wurden aus den Kindern ausgewählt, die schon besser lesen und schreiben können. Die Kinder organisieren an ihren Schulen Zusammenkünfte der Gemeinde. Dies führt zu einem besseren Verständnis über die Notwendigkeit der Schulausbildung. Die Mitglieder des Komitees für Gebietsentwicklung und der Eltern- Lehrer-Gemeinschaft bemühen sich in Ihren Treffen, das Bewusstsein für die Kinderrechte zu steigern. mehr>

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.